Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1          Allgemeines

Die MPUmax GmbH informiert und begutachtet in Fragen der Fahreignung und der Verkehrs­sicherheit. Fahreignungsbegutachtungen auf amtliche Veranlassung dienen der Vorbereitung behördlicher Entscheidungen über die Erteilung und Wiedererteilung einer Fahrerlaubnis. Die einheitlich hohe Leistungsqualität der Auftragsdurchführung wird durch ein Qualitätsmanagementsystem gesichert.

 

2          Durchführung des Auftrages (Begutachtungen zur Fahreignung)

2.1

Die von der MPUmax GmbH angenommenen Aufträge werden nach dem Stand der Wissenschaft durchgeführt. Die Verantwortung für die berufliche Eignung der Gutachter sowie für den wissenschaftlichen Standard der Auftragsdurchführung liegt bei der MPUmax GmbH als dem Träger der Begutachtungsstelle für Fahreignung. Keine Verantwortung wird übernommen für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Unterlagen, welche der MPUmax GmbH zum Zweck der Durchführung eines Auftrages zur Verfügung gestellt werden, sowie aus unrichtigen oder unvollständigen Unterlagen und Angaben sich ergebende Mängel bei der Auftragsdurchführung.

 2.2

Das Vertragsverhältnis kommt bei Begutachtung zur Fahreignung zustande, wenn bei vor-liegendem Auftrag der Behörde eine Auftragserteilung des Auftraggebers in Form eines Zahlungseingangs und die anschließende Auftragsannahme der MPUmax GmbH vorliegen. Der jeweilige Untersuchungsumfang orientiert sich bei Begutachtungen an der behördlichen Fragestellung. Die Entgelte richten sich nach der aktuell gültigen Preisliste der MPUmax GmbH. Nach Auftragserteilung können Änderungen des Auftragsumfangs nur durch die Fahrerlaubnisbehörde und mit Zustimmung des Auftraggebers erfolgen. Der Auftraggeber hat das Recht, vom Vertrag zurückzutreten, falls ihm ein Festhalten am Vertrag im Hinblick auf die Änderung nicht zuzumuten ist.

 2.3

Der Auftraggeber verpflichtet sich durch das Vertragsverhältnis, zu einem von der MPUmax GmbH festgelegten Termin in der beauftragten Begutachtungsstelle zu erscheinen, sich auszuweisen, die ihm zur Verfügung stehenden und den Auftrag betreffenden Unterlagen dem Gutachter zu übergeben, alle Fragen vollständig und wahrheitsgemäß zu beantworten und an der Untersuchung aktiv mitzuwirken.

 2.4

Bei unzureichender Kenntnis der deutschen Sprache beauftragt der Auftraggeber einen von der Begutachtungsstelle bestellten Dolmetscher. Es werden nur Dolmetscher akzeptiert, die von der MPUmax GmbH bestellt wurden. Andere Personen dürfen nur mit schriftlicher Zustimmung des jeweiligen Gutachters und des Auftraggebers an der Untersuchung teilnehmen.

 2.5

Die MPUmax GmbH darf ohne Einwilligung des Auftraggebers Teile eines Auftrags im Wege des Unterauftrags an Dritte weitergeben, sofern diese die gesetzlichen Anforderungen an die Qualifikation erfüllen und die Qualität ihrer Tätigkeit regelmäßig auf Basis des Qualitätsmanagementsystems der MPUmax GmbH überprüft wird.

Weiter

MPUmax GmbH Hannover | info@mpumax.de Telefon: 0511 - 21 93 58 30